250 Blaustirnamazonen in der Kolonie Neuland beschlagnahmt

Neuland: Polizisten fanden gestern bei einer Routinekontrolle in der Mennoniten-Kolonie Neuland 250 Papageie der Sorte „Blaustirnamazone“ oder Amazona aestiva, die illegal nach Asunción gebracht werden sollten, um sie da zu verkaufen. Nach der Beschlagnahmungsaktion wurden die schutzlosen Tiere der Familie Vinke übergeben, die nach Paraguay… weiter lesen

Generalstaatsanwalt erklärt Curuguaty Untersuchung für beendet

Asunción: Der Fall Curuguaty ist geschlossen. „Eine Verlängerung der Untersuchungszeit wurde nicht beantragt“, erklärte Javier Díaz Verón, amtierender Generalstaatsanwalt, nach der heutigen Messe in Caacupé. Díaz Verón, der auch bei der Ehrenmesse in der Basilika anwesend war erklärte weiter, dass der zuständige Staatsanwalt seinen Abschlussbericht… weiter lesen

Der Müll den die Religion mit sich bringt

Caacupé: Heute ist ein Feiertag. Nicht irgendeiner sondern Jungfrau von Caacupé, das größte religiöse Fest nach Ostern und Weihnachten. Die tausenden Galäubigen, die in den letzten zehn Tagen nach Caacupé pilgerten, brauchten neben Glaube und medizinischer Versorgung auch Proviant. Dieses wiederum kommt nur in Einwegverpackungen,… weiter lesen

Franco wird gebeten juristische Schritte gegen die Mercosur Entscheidungen zu unternehmen

Asunción: „Paraguay sollte die schiedsrichterlichen Entscheidungen des Mercosur Gipfels juristisch anfechten“, urteilte heute der Berater des Außenministeriums von Paraguay, Mario Paz Castaing. Während des 44. Mercosur Gipfeltreffens in Brasilia, Brasilien, wurde Uruguay die temporäre Präsidentschaft der Vereinigung übertragen und Bolivien unterzeichnete eine Protokoll zur zukünftigen… weiter lesen

Sojasteuer: Franco wirft den Ball dem Kongress zu

Asunción: Kurz nachdem heute Federico Franco aus Miami, USA, zurückkehrte erklärte er bei einer Pressekonferenz am Flughafen, dass ausnahmslos alle Steuern zahlen sollten und dass das System ausgeglichen sein sollte. Er überlässt die Entscheidung dem Kongress. Wenn die Parlamentarier meinen ein ausgeglichenes Modell gefunden zu… weiter lesen

Stromversorgung des Landes steht kurz vor dem Kollaps

Asunción: Carlos Heisele, Chef der Nationalen Stromadministration (Ande), erklärte, dass das Stromnetz nur bis zu 2.400 MW belastbar ist. Der vorgestern erreichte Rekordverbrauch gegen 14.00 Uhr belief sich auf 2.268 MW während es abends nur 2.100 MW waren. Diese Menge an Stromverbrauch generiert sich nur… weiter lesen

Staatsanwalt schließt Expressentführung des Deutschen kategorisch aus

Asunción: Der zuständige Staatsanwalt, des Falles der mutmaßlichen Entführung eines deutschen Gastronomen aus San Bernardino, Nelson Ruiz, schloss aus, dass der Tathergang so ablief wie vom Opfer es dargelegt wurde. G.B.G. (50) gab bei der Polizei an, Opfer einer Expressentführung gewesen zu sein. Der Staatsanwalt… weiter lesen

Geraubte Kunstgegenstände wiedergefunden

Asunción: Die Polizei führte eine Durchsuchung eines Hauses durch wobei alle gestohlenen Kunstgegenstände aus der Epoche der Jesuiten wiederbeschafft werden konnten. Die private Sammlung mit Sakralkunst wurde im Januar aus einem Haus in Zevallos Cué gestohlen. Der Wert der 85 Statuen aus dem 17. und… weiter lesen

President Energy wünscht Joint Venture mit Petropar

Asunción: Das amerikanische Unternehmen President Energy würde gern eine Zusammenarbeit mit der staatlichen Petropar Raffinerie eingehen, um das zukünftig extrahierte Erdöl aus dem Chaco weiterzuverarbeiten. Dafür wurde der Konzern 30 Millionen US-Dollar investieren. Richard González, Direktor der Firma erklärte, dass die Bohrarbeiten im Pirity und… weiter lesen

Sojasteuer oder Mehrwertsteueranhebung?

Asunción: Während die Parlamentarier beider Kammern den aufgeblasenen Haushaltsplan für das nächste Jahr mit der Einführung einer Körnersteuer verteidigen, die mit 10% weit unter den Sätzen der Nachbarländer liegen würde, versucht das Finanzministerium das vorhergesagte Wachstum für 2013 auszuschöpfen und drängt deswegen auf eine Mehrwertsteueranhebung… weiter lesen

Galavernas Wahlkampagne wurde zu 50% von Horacio Cartes finanziert

Asunción: Bei einem Interview mit der Tageszeitung Última Hora erklärte der Parlamentarier mit 23 Jahren Erfahrung im Kongress, dass seine Kandidatur für einen Senatorenposten zu fast 50% von Präsidentschaftsvorkandidat Horacio Cartes mitfinanziert wurde. Die daraus resultierende Summe beträgt rund 500.000 US-Dollar. Obwohl dies keine wahre… weiter lesen

Neuer Audi Showroom in Hauptstadtnähe

Luque: Die Marke Audi sucht über den Repräsentanten Prestigio Automobiles eine größere Ausbreitung in Paraguay. Der bis jetzt vorhandene Showroom in Ciudad del Este hatte leider nicht den erhofften Erfolg für den Bereich um die Hauptstadt, weswegen nun 4,5 Millionen US-Dollar in ein neues Verkaufslokal… weiter lesen

Nächtliche Buskollision nahe Santaní

Santaní: Zwei Reisebusse der Unternehmen Stel Turismo und La Santaniana verursachten heute Morgen um 03.30 Uhr einen frontalen Kollisionsunfall, wobei mindestens ein Todesopfer zu beklagen ist. Dazu summieren sich noch mehrere Verletzte. Der mit 65 Passagieren voll besetzte Reisebus „La Santaniana“ war auf dem Weg… weiter lesen

Mercosur: Suspension Paraguays muss andauern!

Sao Paulo: Paraguay muss weiterhin vom Gemeinsamen Markt des Südens (Mercosur) suspendiert bleiben,  versicherte heute der brasilianische Untersekretär für die lateinamerikanische Region, Antonio José Ferreira Simoes. „Die Konditionen haben sich nicht geändert“, sagte Simoes über die Situation Paraguays, welches nach dem Amtsenthebungsverfahren am 22. Juni… weiter lesen

Staatsanwalt klagte Augustin Konrad an

Obligado: Wegen der wahrscheinlichen Jagd auf einen südamerikanischen Jaguar (Yaguareté) wurde Augustin Konrad, Präsident des Kooperativen Administrationsrats von Colonias Unidas, angeklagt. Die Untersuchung basiert auf ein Video, welches von der Webseite von Radio Ñandutí verbreitet wurde. Neben Agustin Konrad wurde auch Marcos Bonzi, Ex Präsident… weiter lesen

Unasur Suspensionsaufhebung nach Wahlen eher unwahrscheinlich

Asunción: Abgesehen davon, dass dies nur eine Art und Weise der Betrachtung der aktuellen Lage ist, steht sehr viel dafür, dass die abgeschlossene Wahl im April 2013 selbst bei hoher Transparenz noch nicht Grund genug ist, Paraguay erneut aufzunehmen. Je nach dem Wahlsieger würde die… weiter lesen

Paraguay weiter unter den korruptesten Ländern der Erde

Asunción: Laut dem neuesten Jahresbericht der internationalen Organisation Transparency (TI) liegt Paraguay auf dem Kontinent Südamerika auf dem vorletzten Platz vor Venezuela während Chile und Uruguay als führend gelten. Paraguay wird auf einer Liste von 176 Ländern auf Platz 150 geführt was auf keinen Fall… weiter lesen

Arias: „Die Wahlen werden transparent verlaufen“

Asunción: Am gestrigen Dienstag kam der Friedensnobelpreisträger und Ex Präsident Costa Ricas, Óscar Arias, nach Asunción in seiner Mission die Wahlbeobachter der Organisation der Amerikanischen Staaten (OAS) zu repräsentieren. Er sagte, „dass die paraguayische Regierung demokratisch sei und die Wahlen transparent ablaufen werden. Franco wird… weiter lesen

Julio Colmán: „Die fünf Jahre als Parlamentarier sind wie Ferien“

Asunción: Gestern outete sich einer der ehemaligen Gesetzgeber. Es handelt sich um den Ex Abgeordneten der Colorado Partei, Julio Colmán, der versicherte, „dass die fünf Jahre im Kongress wie Ferien waren“. Er fügte hinzu, dass er in der Zeit die Welt umreist hat und ja… weiter lesen

Geänderter Staatshaushalt vom Abgeordnetenhaus akzeptiert

Asunción: Das Tauziehen um politische Gefallen wurde dieses Jahr wieder voll ausgelebt. Denen die nützlich sein könnten wurde ein Lohnzuwachs zugesprochen, den anderen natürlich nicht. Nachdem das Abgeordnetenhaus einen viel zu hohen Haushaltsplan für 2013 gebilligt hatte, nahm der Senat zwei Wochen später einige Änderungen… weiter lesen