Paraguay muss 39 Millionen US-Dollar an schweizerischen Unternehmen zahlen nach verlorenem Rechtsstreit

Asunción / Washington: Das Internationales Zentrum zur Beilegung von Investitionsstreitigkeiten (ICSID) mit Sitz in Washington und abhängig von der Weltbankgruppe fällte ein Urteil gegen Paraguay nach einer Klage des schweizerischen Unternehmens wegen Vertragsverletzung. Zu Beginn des Rechtsstreites im Jahr 2007 forderte die europäische SGS (Société… weiter lesen

Neuer Dengue Fieber Serotyp in Paraguay bestätigt

Asunción: DEN4 ist der unscheinbare Name für einen bisher nicht vorhandenen Typ der Erkrankung in Paraguay. Die Gesundheitsministerin, Dr. Esperanza Martínez gab die Existenz gestern gekannt und schlug Alarm, dass Reinigungsaktionen um Moskitobrutstätten auszulöschen, in allen Provinzen durchgeführt werden sollen. Der erste bestätigte Fall des… weiter lesen

Handelsbeschränkungen von Argentinien kostete Paraguay schon 15 Millionen US-Dollar

Asunción: Der Wert der Waren, die in Paraguay für den argentinischen Markt produziert wurden und nicht exportiert werden konnten beträgt fast 15 Millionen US-Dollar, der für nationale Verhältnisse sehr hoch ist. Der Bekleidungssektor ist am meisten betroffen, sagten Direktoren der Paraguayischen Industrieunion (UIP). Der Exportrückgang… weiter lesen

Mit Knüppeln und Macheten

Iruña: Ungefähr 1.000 Carperos kamen heute von Ñacunday nach Iruña, um da bewaffnet mit Knüppeln und Macheten für die Entlassung der Staatsanwältin María del Carmen Meza zu demonstrieren. Um die wütende Menge unter Kontrolle zu bringen forderte die Polizei, mit 200 Mann in Bereitschaft deutlich… weiter lesen

Dollarkurs auf Tiefststand seit drei Monaten

Asunción: Der US amerikanische Dollar führt seinen sinkenden Weg fort im Vergleich zum Guaraní. Am gestrigen Mittwoch erreichte er den Tiefststand innerhalb der letzten drei Monate. In den Wechselstuben der Hauptstadt hatte die nordamerikanische Devise einen gestrigen Kurs von 4.240 Guaranies. Dies sind 10 Punkte… weiter lesen

Deutscher Botschafter verteidigt Menschenrechte seiner Landsleute in Caazapá

Asunción: Der deutsche Botschafter in Paraguay, Claude Robert Ellner, denunzierte vor der Kommission für Menschrechte innerhalb des Senats die Verletzung der Menschrechte von einigen hundert Einwohnern der Kolonie Neufeld in der Provinz Caazapá. Während die russischstämmigen Deutschen in Deutschland lebten kauften sie ihre Grundstücke in… weiter lesen

Vier Polizisten wurden von Landbesetzern für vier Stunden als Geiseln genommen

Santaní: Wer meint das Landbesetzer nur fremdes Land besetzen und somit keinen gewaltsamen Weg einschlagen, dem sei ab heute gesagt, dass sich die Situation zumindest in der Provinz San Pedro geändert hat. Campesinos nahmen heute vier Polizisten von der Ökologischen Gruppe als Geiseln und ließen… weiter lesen

Französischer Botschafter bittet die Regierung Sicherheit im Land zu garantieren

Asunción: Der französische Botschafter in Paraguay, Olivier Poupard, erklärte bei einem Interview mit der Tageszeitung Abc Color, dass er von der paraguayischen Regierung Garantien für die Sicherheit der Einwohner fordert und dass sie sich für nicht aufgelöste Verbrechen verantwortet. Bei dem Interview wurde der französische… weiter lesen

Anwälte wollen symbolisch den Justizapparat kehren

Asunción: In der Hauptstadt Asunción, wie auch in Encarnación, San Lorenzo, Caacupé und Paraguarí soll am kommenden Freitag den 9. März ab 09.00 Uhr symbolisch mit Besen die Korruption aus den Justizpalästen gekehrt werden. Kattia González, die Koordinatorin der Anwaltsvereinigung Paraguays organisiert eine Demonstration die… weiter lesen

Horacio Cartes gibt zu mit seinen Zigaretten den Schwarzmarkt zu beliefern

Asunción: Bei einem ausgedehntem Interview mit der Tageszeitung Abc Color erklärte der ANR Vorkandidat auf die Präsidentschaft, dass Paraguay ein Land ohne Staat sei und dass die Colorados sich für viele Fehler aus der Vergangenheit verantworten müssten. Cartes gab zu in einen politischen Dschungel geraten… weiter lesen

Bauprojekte in Salto del Guairá übersteigen Kapazität der Stromversorgung

Salto del Guairá: Froh um den Aufschwung den die Grenzstadt zu Brasilien derzeit erlebt und betrübt darüber, dass erst 2014 die Kapazität der staatlichen Stromversorgung Ande ausreichend sein wird, um alle Neubauten mit dem nötigen Strom zu versorgen, sind die Investoren in der Provinzhauptstadt von… weiter lesen

Shopping und Wohnprojekt aufgrund hoher Nachfrage

Ciudad del Este: Auch die Hauptstadt der Provinz Alto Paraná summiert sich zu den Städten, wie Pedro Juan Caballero und Saltos del Guairá, die große Immobilienprojekte beherbergen. Mit einem Investitionsvolumen von 7,5 Millionen US-Dollar soll ein Shoppingcenter sowie eine Urbanisation „Terra Nova“ mit Wohneinheiten auf… weiter lesen

In weniger als einem Monat wird zum zweiten Mal die deutsche Kooperative Concordia überfallen

Asunción: Keine dreißig Tage dauerte es, dass der gleiche Ort zum zweiten Mal überfallen wurde. Abgesehen von der gleichen Machart kamen sie heute um 11.00 Uhr Morgens und raubten etwa 30 Millionen Guaranies. Es scheint als handele es sich um die gleiche Gruppe, die erneut… weiter lesen

Auf Kindermissbrauch steht in Paraguay eine geringere Strafe als auf Viehdiebstahl

Asunción: Laut paraguayischem Strafrecht kann die Strafe für sexuellen Missbrauch an einem Minderjährigen geringer bestraft werden als der Diebstahl einer Kuh. Kindermissbrauch hat eine Mindeststrafe von drei Jahren während auf Viehdiebstahl bis zu fünf Jahren Strafe stehen. Durch die Überschneidung der Strafbereiche und die Erfahrung… weiter lesen

Müde von ungerechtfertigten Landbesetzungen verlässt Deutsch-Brasilianer Paraguay

Capiibary: Landlose Bauern besetzten gestern früh erneut das 2.800 ha große Grundstück von Omar Trüller, ein Sojabauer aus Capiibary, San Pedro. Über seinen Anwalt ließ er verlauten, das Land verlassen zu wollen, womit sein Grundstück zum Verkauf steht. Die Invasoren reagierten schnell und baten das… weiter lesen

Flugzeugabsturz in General Delgado, Itapúa

General Delgado: Ein Kleinflugzeug, Typ Cessna, stürzte heute Morgen in der Zone von General Delgado ab, Grenzgebiet zwischen den Provinzen Misiones und Itapúa, bestätigte Ezequiel Mezquita, Verantwortlicher vom Flughafen Encarnación. Der Unfall ereignete sich in den frühen Morgenstunden nahe einer Farm die zum Unternehmen Trocuik… weiter lesen

Landbesetzer in Nueva Germania fliehen vor großer Polizeipräsenz

Nueva Germania: Die Nationalpolizei machte heute Morgen mobil um das permanent besetzte Grundstück der Firma Ita Ybate in der Provinz San Pedro zu räumen. Als die Uniformierten jedoch zum Grundstück kamen war keiner der Invasoren mehr zugegen. Diese rund 180 Familien wurden frühzeitig gewarnt. Das… weiter lesen

Anklagen wegen Rio Tebicuary Umleitungen angekündigt

Villa Florida: Abgesehen davon, dass den Reisbauern die Nutzung des Wassers untersagt wurde in Verbindung mit dem Abschalten der Pumpen, werden bekannte und dafür verantwortliche Personen angeklagt, teilte die Staatsanwaltschaft mit. Alle Bauern, die auf einer angefertigten Liste genannt werden sollen angeklagt werden, so Staatsanwalt… weiter lesen

Victoriano López nutzte politischen Einfluss um Haftbefehl wegen Kindermissbrauchs zu entgehen

Ñacunday: Das Opfer einer Anzeige wegen Kindesmissbrauchs die heute Abend, nach mehr als sechs Monaten zu einem Haftbefahl führte, ist ein 12 jähriges Mädchen, Tochter einer Köchin im Landbesetzer Camp. Der sexuelle Übergriff fand im September 2011 in einem Zelt statt, wo das junge Mädchen… weiter lesen

Fotoschule macht Ausstellung im paraguayisch-deutschen Kulturzentrum

Asunción: Am 8. März 2012 präsentiert die Schule für Fotografie „La Obra“ ihre erste Ausstellung unter dem Thema „Tierra – Erde“ im paraguayische-deutschen Kulturzentrum. Unter der Leitung von Lehrer Raúl Villalba haben die Schüler die Möglichkeit das Erlernte auszustellen. Folgende Schüler stellen ihre Werke zur… weiter lesen