Ein Regen von Beschwerden ergoss sich über Arnaldo Samaniego beim Facebook Chat

Asunción: Der Bürgermeister der Stadt Asunción, Arnaldo Samaniego, erhielt eine große Fülle von Beschwerden, Bitten und Konsultierungen während er diesen Freitagmittag einen 1-stündigen Chat mit Einwohnern der Hauptstadt bei Facebook hatte. Nicht alle Fragen wurden beantwortet aber der Kommunalchef versicherte, von allem Notiz zu nehmen.… weiter lesen

Gustavo Stroessner, Sohn des Diktators, zurück aus dem Exil

Asunción: Wie die Kommandantur der Nationalpolizei meldete, lebt Gustavo Stroessner, Sohn des mittlerweile verstorbenen Diktators, wieder in Asunción, gemeldet unter der Adresse seiner Schwester Graciela, Kubitschek Nº 141 fast Mariscal López. Der Menschenrechtler Martín Almada bat die IT Abteilung der Nationalpolizei um die Auskunft, nach… weiter lesen

Verbindungen von Villarrica nach Paraguarí und La Colmena fertig gestellt

Acahay: Seit 2004 befanden sich diese Streckenabschnitte von jeweils rund 90 km im Bau. Zum einen bietet die Verbindung Villarrica – Paraguarí, beginnend an der Kreuzung bei der 1. Infanterie Division, den Einwohnern der Städte Villarrica, Mbocayaty sowie der Kolonie Independencia die Möglichkeit in kürzerer… weiter lesen

Mehr als 100.000 Fahrzeuge zirkulieren in irregulärer Situation im Land

Asunción: Laut den Daten des nationalen Automotorregisters sind es mehr als 100.000 Fahrzeuge, die mit brauner Cédula auf den Straßen des Landes zirkulieren. Aus diesem Grund begann die Polizei eine Aktion welche die Fahrzeuge endgültig aus dem Verkehr zieht. Die Verifizierungsoperation der Fahrzeuge begann in… weiter lesen

Ein Richter befreit Mörder aus “humanitären Gründen”

Encaranación: Aus „humanitären Gründen“ entschied der Strafrichter von Encarnación, Alberto Irala, dass die Haftstrafe im Gefängnis in Haft zu Hause umgewandelt wird für zwei bekannte Räuber, Nelson Escurra, alias “Kure Blanco – weißes Schwein” und Amado Berino, der eben erst festgenommen wurde. Damit die Räuber… weiter lesen

17-Jähriger gestand 14-jähriges Mädchen getötet zu haben

Cambyretá: Am vergangenen Montag wurde die Leiche der 14-jährigen Fátima Raquel Cruz an einem kleinen Weg des Stadtteils San Isidro gefunden, nackt, vergewaltigt und ohne Kleider am Leib. Die Staatsanwaltschaft der Stadt Encarnación, unter Leitung von Walter Lugo nahm kurz darauf drei Verdächtige fest. Dem… weiter lesen

Lugo unter Zugzwang

Asunción / La Paz: Die bolivianische Regierung forderte deren paraguayisches Kollegen dazu auf, dem bolivianischem Flüchtling und Oppositionspolitiker Mario Cossío das politische Asyl zu versagen. Obwohl diese eine innerpolitische Angelegenheit ist, mischte sich Evo Morales, bolivianischer Präsident, mit ein und lies verlautbaren, dass er nicht… weiter lesen

Der Preis für betrunkenes Fahren

Asunción: Wer trinken kann, kann auch zahlen! So scheint es zumindest bei der Straßenpolizei Paraguays. Da die Situation nicht mehr anders in den Griff zu bekommen ist, scheint diese Methode nicht ganz sinnlos. So manchem mag sie schon vor dem Tod gerettet haben. Was für… weiter lesen

Im März besucht Dilma Rousseff Paraguay

Asunción / Brasilia: Die neue gewählte Präsidentin Brasiliens wird im kommenden März Paraguay einen Besuch abstatten, das gab sie bekannt, noch ohne genaues Datum. Wie landeseigene Kritiker sagen besucht sie zuerst die großen Freunde wie USA und China. Die Aussage Lugos, mit ihr wäre verhandeln… weiter lesen

Geht’s noch? Paraguay braucht anstatt mehr Feiertage mehr Arbeitstage!

Ohne Zweifel steht diese Aussage. Jedoch sehen das nicht alle so. Ein unnötiges Gesetzesprojekt zeigt dass einige den Wirtschaftsaufschwung zu bremsen versuchen mit der Einführung neuer und „nochmal“ unnötiger Feiertage. Das Abgeordnetenhaus billigte vor einigen Wochen ein Gesetzesprojekt des liberalen Politikers Dionisio Ortega, welcher ohne… weiter lesen

Heute stellte sich eine gemeinsame Freundin von Gonzalez Daher und Galaverna der Justiz

Asunción: Anahi Silva, welche bei der Staatsanwaltschaft verantwortlich war für das Kassieren von Löhnen von Geisterangestellten der Wahljustizbehörde (TSJE) stellte sich heute Morgen der Justiz, nachdem sie wochenlang flüchtig war. Silva ist eine Freundin des polemischen Senators Juan Carlos Galaverna, welche sagte, dass er seine… weiter lesen

Präsident Lugo ordnet Schließung von Tacumbú an

Asunción: Der Präsident der Republik, Fernando Lugo, ordnete diesen Montag die endgültige Schließung der Justizvollzugsanstalt in der Hauptstadt Asunción an. Die größte und wichtigste Haftanstalt Paraguays wird umziehen nach Emboscada. Der Minister für Justiz und Arbeit, Humberto Blasco, annoncierte diesen Montag die Meinung des Präsidenten… weiter lesen

Neue Option für Touristen – „Corona Suites“

Carapeguá: Pünktlich zu den Weihnachtsfeiertagen wurde das neue Hotel „Corona Suites“ in der Stadt Carapeguá eröffnet. Bis jetzt hatte diese geschäftige Stadt in der Provinz Paraguarí noch kein echtes Hotel vorzuweisen. Mit dieser neuen Option können nun Touristen, die auf dem Weg nach Encarnación sind,… weiter lesen

Zementknappheit bekommen wir diesen Monat erneut zu spüren

Vallemí: Die nationale Zementindustrie (INC) hat nur noch einen Vorrat von Kraftstoff für vier weitere Produktionstage der Klinker, wichtigste Zutat bei der Herstellung von Zement. Der Ofen ist somit erneut am Punkt des Abstellens, laut Aussagen von Technikern vor Ort. Bis zur vergangenen Woche war… weiter lesen

Generalstaatsanwalt: Lugo bietet der ANR die Stelle an damit sie Venezuela Beitritt zustimmen

Asunción: Sprecher des Präsidenten redeten mit Führern der ANR (Colorado Partei) und provozierten Empörung in den Reihen der Liberalen, die mit an der Regierung beteiligt sind. Die Regierung hat kein Problem damit den Rechtsanwalt German Torres als Generalstaatsanwalt zu vereidigen wenn im Gegenzug dazu die… weiter lesen

Polizei berichtet von 44 Toten während des Wochenendes

Asunción: Das Büro für Öffentlichkeitsarbeit der Nationalpolizei informierte heute Morgen darüber, dass im Laufe der Festlichkeiten des Wochenendes 44 Personen ihr Leben verloren bei verschiedenen Ereignissen. Der Samstag, erster Tag des neuen Jahres forderte neunzehn Leben. Insgesamt wurden 22 Verkehrsunfall- und dreizehn Mordopfer registriert. Der… weiter lesen

Operation Rückkehr: Straßenpolizei verstärkt Kontrollen

Asunción: Die Menschen kehren zurück in ihre Häuser, nachdem die Mehrheit der Einwohner Asuncións und Umgebung die Festlichkeiten um Silvester im Inland verbracht hat. Die Straßenpolizei weiß sehr wohl, dass in diesen Tagen meist ohne Rücksicht getrunken und gefahren wird, weswegen die Alkoholkontrollen heute ebenso… weiter lesen

Paraguay und Südkorea unterschreiben Vereinbarungen

Asunción: Der Premierminister von Südkorea, Hwang Sik Kim, trifft sich am morgigen Montag mit dem paraguayischen Präsident, Fernando Lugo im López Palast. Während seines Besuches von Asunción wird das Regierungsmitglied des asiatischen Staates verschiedene Kooperationsabkommen mit lokalen Unternehmen unterzeichnen. Um 9.00 Uhr empfängt Lugo den… weiter lesen

2011 – Das Jahr der 200-jährigen Unabhängigkeit

Asunción: Tausende Menschen waren gestern Abend zur Einweihungsfeier des Bicentenario Spektakels vor dem Cabildo gekommen. An dessen Fassade wurde um 22.50 Uhr in nur zehn Minuten die Geschichte des Landes, speziell nach der spanischen Besatzung in 3D „effect mapping“ gezeigt. Nationaler Stolz war Pflicht an… weiter lesen

Ziffer der Toten am Neujahrstag steigt auf siebzehn

Asunción: Die Anzahl der Toten, die durch diverse Ursachen ihr Leben am ersten Tag des neuen Jahres verloren haben, steigt auf siebzehn, laut Büro für Öffentlichkeitsarbeit der Nationalpolizei. Unter den Toten befinden sich sieben Mordopfer, sieben Verkehrsunfallopfer, zwei Selbstmorde und ein Unfalltod beim Sturz in… weiter lesen