Gewitterwarnung

Asuncion:Das meteorologische Amt gibt eine Gewitterwarnung für heute Dienstag Nachmittag in den Bereich Ostparaguay und unterer Chaco heraus. In diesen Bereichen ist mit Windböen und Hagel zu rechnen. (Wochenblatt/Ultima Hora)

Polizei auf die Strasse

Asuncion: der Kommandant der Polizei Francisco Alvarenga und der Innenminister Francisco de Vargas sind heute vom Vizeminister Juan Afara einberufen worden. Bei dieser Zusammenkunft äusserte sich der Vizepräsident über die Verbrechenswelle die zur Zeit das Land überrollt und ein weiteres Leben, das von Sonia Doutreleau gekostet… weiter lesen

Kolonie Menno feiert

Loma Plata: Die Kolonie Menno feiert heute seinen 87. Gründungstag. Die Pioniere dieser Kolonie kamen 1927 in dieses Gebiet welches heute als „Chaco Zentral“ bekannt ist. In der ersten Besiedlungswelle liessen sich in Loma Plata 1.720, in Filadephia 2.015 und in Neuland 2.300 Personen nieder.… weiter lesen

Beileid ausgesprochen

Tokio: Der Präsident Horacio Cartes sprach der Familie Doutreleau sein Mitgefühl aus und bekräftigte sein Vertrauen gegenüber dem Innenminister Francisco de Vargas. Horacio Cartes erklärte seine Solidarität mit der Familie Doutreleau nach dem Mord an ihrer Tochter. „Niemand kann sich vorstellen, wie jene fühlen die… weiter lesen

Traurig

Asuncion: Gestern kurz nach 10.00 Uhr traf Sonia Doutreleau, bei den Gebäuden in denen die Büros der Vereinigung der Chlorhersteller (Capaclor) ein. Sie, die Präsidentin dieser Vereinigung fand die Eingangstür zu den Büroräumen verschlossen vor. Nachdem sie die Tür mit ihren eigenen Schlüsseln geöffnet hatte… weiter lesen

Erste Ergebnisse

Tokio: Die Gespräche mit dem Hersteller für Kraftfahrzeuge der Marke Toyota haben begonnen und befinden sich auf dem richtigem Weg. Gerade bei den Produktionskosten bietet Paraguay viele Vorteile gegenüber anderen Ländern dieser Region, wie zum Beispiel Brasilien, erklärte der paraguayische Botschafter in Japan, Naoyuki Toyotoshi.… weiter lesen

Verhandlung verschoben

Asuncion:Die Verhandlung im Fall des Massakers von Curuguaty wurde von 26. Juni auf den 17. November 2014 verlegt informierte der Anwalt Vicente Morales. Die Verteidigung beantragte die Verlegung des Termins aufgrund des noch nicht vollständig geregelten Besitzanspruchs des Grundstückes auf dem die Straftat begangen wurde.… weiter lesen

Raubüberfall verhindert

Asuncion: Heute morgen um 01.00Uhr überfielen vier maskierte und bewaffnete Männer einen Supermarkt auf der Av. Republika Argentina, Ecke Pilar. Nachdem sie den Wachmann des privaten Sicherheitsdienstes überwältigt und gefesselt hatten drangen die Delinquenten in den Supermarkt ein. Ihr Weg führte sie direkt zum Standort… weiter lesen

Fahren ohne Angst

Asuncion; Alle Fahrzeuge die eine gültige Steuerplakette (Habilitation) besitzen, welche in einer Stadt die keine Technische Überprüfung (ITV) vorschreibt ausgestellt wurde, können ohne Probleme in Städten die diese Überprüfung fordern fahren, bestätigte Humberto Rodas (Direktor der DINATRAN). Humberto Rodas gab bekannt, das ab dem 01.Juli… weiter lesen

SEAM -Entwarnung-

Asuncion: Die Ministerin für Umweltschutz (SEAM) Maria Christina Morales  gab heute nach einer Überprüfung der Situation vor Ort bekannt, daß keine Gefahr besteht. „Die Situation ist unter Kontrolle“ erklärte sie. Ein Notfallplan der eine Verlegung der Laugentanks vorsieht ist in Bearbeitung. Bis zu diesem Zeitpunkt… weiter lesen

Marihuana abgeladen

Lupue: Anwohner des Barrios Costa Sosa entdeckten am Sonntag fünf Säcke unter einem Mangobaum. Darin befanden sich zu ihrer Überraschung zu Tafeln gepresstes Marihuana. Sie informierten daraufhin die Polizei. Die Drogenpolizei bestätigt diesen Fund und gibt die Menge mit 227 Kilo der besten Qualität an.… weiter lesen

Alkoholkontrollen

Asuncion: Am Wochenende wurden wieder verstärkt Alkoholkontrollen bei Auto- und Motorradfahrern durchgeführt. Bei 163 Verkehrsteilnehmern fiel der Alkoholtest positiv aus. Die Masse  davon am Samstag und mit 67 Verkehrsteilnehmern war der Bereich Asuncion Central am meisten vertreten. Im Großraum Asuncion wurden im Verlauf der letzten… weiter lesen

SEAM kontrolliert

Asuncion: Das Ministerium für Umweltschutz (SEAM) wird gemeinsam mit einem Komitee für Umweltschutz am Montag morgen die Wasserverschmutzung im Bereich der Mülldeponie Cateura überprüfen. In einer Presseerklärung gab das Ministerium bekannt, daß ihre Techniker bereits einen Notfallplan erarbeitet haben. Es soll eine Schutzmauer errichtet werden… weiter lesen

Zungenwelse – manguruyu

San Pedro: Drei große Zungenwelse (manguruyú) wurden in Puerto Santa Rosa gefangen. Die Prachtexemplare wurden in Concepcion ausgestellt und verkauft. Sie wogen 70, 55 und 20 Kilo. Der größte Zungenwels von 70 Kg wurde von Brigido Gonzalez und der 55 Kg schwere von Bernado Gayoso… weiter lesen

Verschmutzung durch Mülldeponie

Asuncion: Große Bereiche der Mülldeponie der Stadt Asuncion, in welcher die Abfälle in Form einer Pyramide aufgetürmt werden, befinden sich unter Wasser. Luftaufnahmen der „Laguna Cateura“ die ein Team von Reportern der Zeitung ABC-Color machte zeigen deutlich die Auswirkungen des Hochwassers auf die Mülldeponie. Ein… weiter lesen

Japanbesuch

Asuncion: Der Präsident Horacio Cartes brach gestern um 17.15 Uhr zu einem Staatsbesuch nach Japan auf. Das Hauptziel dieser Reise wird die Bitte um Kredite und Zuschüsse sein.  Der Vizepräsident Juan Afara gab an, das er sich viel von dieser Reise verspreche. So werde ein Abkommen… weiter lesen

Weitere Hilfe

Asuncion: Am Samstag erhielten weitere 279 Familien, die Opfer der Überschwemmung wurden, Hilfe durch die Stadtverwaltung. Die besonders betroffenen Bereiche sind Banado Sur, Banado Norte und Zeballos Cue gab die Leitung der städtischen Notfall und Katastrophenhilfe (Comueda) bekannt. Die Hilfe beinhaltet den Transport/ Umzug, Bereitstellung… weiter lesen