Riesenschlange sorgt für Aufruhr

Schlangen sind faszinierend und immer etwas eigenartiges, aber sie können auch Angst und Schrecken hervorrufen, besonders wenn dies als eine Art Zirkus zelebriert wird.

Licht aus: 23 Jahre Haft

In Ciudad del Este wurde nun ein Mann, Alcaraz Delgado, alias “El Cabritero“, zu 23 Jahren Haft wegen Mordes verurteilt. Der Richter betonte die Schwere der Tat, das Urteil ist rechtskräftig.

Sexuelle Nötigung im Priestergewand

Schon lange gibt es Gerüchte um pädophile Priester im Raum Paso Yobai, Departement Guairá. Die einen behaupten dies wäre nur ein Gerücht, die anderen wiederum sehen das als erwiesen an. Wie dem auch sei, es scheint sich mittlerweile heraus zu kristallisieren, dass die zweite Meinung… weiter lesen

Hausangestellte: “Schlimmsten Formen der Kinderarbeit“

Eine von fünf Hausangestellten in Paraguay ist zwischen 10 und 19 Jahren alt. Ein Bericht der internationalen Arbeitsorganisation (OIT) und die Organisation der Vereinten Nationen zur Gleichstellung der Geschlechter und Stärkung der Rolle der Frauen in Paraguay (ONU) deckt noch weitere Defizite auf. Die Hausarbeit… weiter lesen

Paraguay unter den Top 50

Paraguay liegt an 47. Stelle in der Welt auf einer Liste der Länder mit den besten Lebensbedingungen. Das Meinungsinstitut “The Henley & Partners“ erstellte die Rangliste an Hand verschiedener Bewertungskriterien.

Das “Raumschiff“ auf der Expo

Das binationale Wasserkraftwerk Itaipú präsentiert ein attraktives Angebot auf der Expo 2016. Ein “Raumschiff“, in dem Professor Blas Servin täglich Besucher empfängt, die das Sonnensystem entdecken wollen.

Haft für nicht bezahlte IPS Beiträge

Am Donnerstag wird sich entscheiden, ob es Haftstrafen für Arbeitgeber gibt, die Beiträge ihre Angestellten nicht korrekt an die Sozialversicherungsanstalt IPS abführen oder sie erst gar nicht angemeldet haben. Im Augenblick können auf diese Vergehen nur Geldstrafen verhängt werden.

Einfach die Niere entfernt

Ein Patient geht ins Krankenhaus, als er entlassen wird hat er eine Niere weniger und ist kranker als er zuvor gewesen ist. Nun wurden für das unerlaubte Entfernen einer Niere während einer Operation zwei Ärzte angeklagt. Sie waren in einem privaten Krankenhaus in Alto Paraná… weiter lesen

Paraguay hat einen neuen Asteroiden

Die Internationale Astronomische Union (IAU) hat vor Kurzem unter dem Namen 16701 Volpe einen Astroiden zu Ehren eines paraguayischen Wissenschaftlers benannt.

Die Halbwahrheiten des Goldfiebers

Am vergangenen Samstag fand wieder einmal eine Versammlung der Goldgräber in Pasa Yobai, Guairá, statt. Über 5.000 Menschen nahmen in der Kolonie Sudetia daran teil, unter ihnen auch der Gouverneur vom Departement Guairá, Rodolfo Friedmann sowie weiteren Politikern.

Scheibenputzer: “Ein Fehler und du bist tot“

Überall auf der Welt sind sie im Einsatz und ihr Job ist nie ungefährlich. Auch in Paraguay gibt es solche schwindelfreien Fensterputzer, die in mehr als 70 Meter Höhe ihre Arbeit verrichten.

Kein Lebenszeichen

Die Presse in Paraguay oder überall in der Welt wird verdammt wenn über lebende oder tote Personen berichtet, weil sie so die Angehörigen in Mitleidenschaft zieht, sie kann aber möglicherweise auch helfen.

Krokodiljäger gefangen

Die Nationalpolizei verhaftete heute fünf Personen, die 400 Kilogramm Alligatorfleisch und weitere geschützte Arten illegal im paraguayischen Chaco erbeutet hatten. Dieser Fall erhöht die Brisanz zu den Vorfällen im Bereich des Flusses Pilcomayo, nachdem schon in den vergangenen Tagen von Wilderei in dem Bereich berichtet… weiter lesen

Die schönsten Frauen aus Paraguay

In einem Schönheitswettbewerb werden sich am 6. August die Kandidatinnen aus Paraguay in Encarnación, Departement Itapúa, präsentieren. Die Gewinnerin fährt zur Miss Earth Ausscheidung nach Las Vegas in den USA.

“Clowns sind sie“

Zenon Morinigo, Landwirt aus dem Chaco, berichtete, dass zwar Behördenvertreter am Wochenende Stellen am Pilcomayo Fluss überprüft hätten aber dabei kritische Punkte nicht in Augenschein nahmen. Er beschrieb sie als “Clowns“.

“Cartes kümmert sich nicht um meinen Sohn“

Obdulia Florenciano, Mutter von Edelio Morinigo, Offizier der Polizei, der am 5. Juli 2014 von der EPP entführt wurde und seitdem sich in deren Händen befindet beklagte, dass sich der Staat nicht um die Ängste und die Situation ihres Sohnes kümmern würde.

Das mythische Fort Nanawa restauriert

83 Jahre nach der größten Schlacht in Lateinamerika wurde das Fort Nanawa am vergangenen Samstag nach einer Restaurierung wieder der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Heute ist der Jahrestag der Schlacht von Nanawa, die vom 4. Juli bis 7. Juli 1933 stattfand, als die bolivianischen Streitkräfte vergeblich… weiter lesen

97% der Colorados halten die Regierung für korrupt

Nur 39% der Wähler glauben, dass die Regierungspartei und das Staatsoberhaupt den Kampf gegen die Geißel Korruption wirklich angehen, 61% denken eher, sie würden nicht aktiv dagegen vorgehen, laut einer Umfrage des Meinungsforschungsinstitutes IBOPE CIES durch die Zeitung Ultima Hora, Telefuturo und Radio Monumental AM.

Solarenergie gegen Verkehrschaos

Die Stadtverwaltung von Asunción geht neue Wege in der Energieversorgung im Bereich ihres Verkehrsleitsystems. Ein Projekt der Umweltdirektion soll die Energiematrix in einigen Bereichen verändern.