5 Jahre Haft für Schüsse in die Luft

Ein Gericht verurteilte den Taxifahrer Jorge Prisco Ledezma Ortiz zu einer Gefängnisstrafe, weil er an Weihnachten 2012 Schüsse in die Luft abfeuerte und dabei ein dreijähriges Kind tötete. Victor Medina, Vorsitzender Richter, betonte, der ballistische Bericht von der Nationalpolizei beweise, dass das Projektil von Ortiz… weiter lesen

Fleischpreise sinken weiter

Angeblich sollen, laut der Zeitung 5dias, die Fleischpreise am vergangenen Wochenende wieder deutlich gesunken sein. Rindfleisch für Schnitzel kostete nur noch 20.000 Guaranies, Rippen erster Wahl 12.500 Gs., Hähnchenkeulen 13.000 Guaranies und Schweinerippen 13.000 Gs. Des Weiteren wären die Preise bei den Produkten Milch, Brot… weiter lesen

Angeblich Mängel an der Strecke San Bernardino – Luque

Juan Manuel Cano, Vizeminister vom Ministerium für öffentliche Bauten und Kommunikation (MOPC), erklärte, es hätte noch keine direkten Beschwerden über Baumängel, insbesondere über die Dicke der Asphaltschicht, an der Strecke Luque – San Bernardino gegeben. Sollten diese jedoch konkreter werden, würden umgehend Maßnahmen eingeleitet. Auch… weiter lesen

Das Land der Familie Eisen wurde geräumt

Die Nationalpolizei führte heute die Räumung des Grundstücks der Familie Eisen in Otaño, Departement Itapúa, durch. Es war illegal von Luis Anibal S. und Maria Magdalena D. besetzt worden. Zunächst gestalte sich die Vertreibung der Landbesetzer, die in etwa 20 Personen umfasste, etwas schwierig, denn… weiter lesen

Brasilien gibt Kriegsdokumente frei

Aldo Rebelo, Verteidigungsminister von Brasilien, kündigte die Veröffentlichung von Geheimdokumenten über den Tripel-Allianz-Krieg an, die sich im Besitz seines Landes befinden. Es soll heute eine Vereinbarung mit seinem Kollegen aus Paraguay, Diógenes Martinez, unterzeichnet werden. Rebelo fügte an, Experten aus Paraguay dürfen die Dokumente einsehen.… weiter lesen

Panama Papers: Mindestens hundert Fälle mit Paraguay verknüpft

Die Zeitung ABC Color ist die einzige unter den paraguayischen Medien, die Teil einer globalen Forschung war, bei der 380 Journalisten und 109 Medienorganisationen aus der ganzen Welt mehr als ein Jahr an der Enthüllungsgeschichte zu Finanzgeschäften über Briefkastenfirmen gearbeitet haben. Angeführt wurde die Auswertung… weiter lesen

Kooperativen verzeichnen Ansturm von besorgten Kunden

Die Kooperativen öffneten am Samstag wieder ihre Türen, nachdem am vergangenen Freitag die meisten geschlossen hatten und einen Generalstreik in Asunción abhielten gegen die Mehrwertsteuereinführung. Nach Angaben des Verbandes der Nationalen Kooperativen (Cencopan) hätten erst 5% der 460 Genossenschaften ihre Verwaltungssysteme auf das neue Steuersystem… weiter lesen

Alle Polizeikräfte in Asunción mobilisiert

Der Kommandant der Nationalpolizei, Crispulo Sotelo, ordnete für heute eine Mobilmachung aller Polizeikräfte in Asunción an. Sie müssen seit 06:00 Uhr bis auf weiteres an verschiedenen Stellen positioniert sein. Grund dafür ist ein Protestmarsch von verschiedenen Bauernverbänden. Die große Demonstration findet unter dem Motto statt:… weiter lesen

97% können keinen Mindestlohn an Hausangestellte bezahlen

Derzeit verdienen Hausangestellte 60% des Mindestlohns. Senatoren wollen nun eine Änderung der bestehenden Gesetzeslage einreichen. Laut einer Statistik, die aus einer allgemeinen Haushaltsumfrage erstellt wurde, können nur 3% der Befragten den Mindestlohn an ihre häuslichen Mitarbeiter bezahlen bezahlen. Des Weiteren verdienen nicht einmal 37% der… weiter lesen

Mutmaßlicher Mörder der tschechischen Architektin verhaftet

Der mutmaßliche Mörder der tschechischen Architektin Jana K. (70) aus San Bernardino, die am 4. Februar in ihrem Haus erschlagen wurde, ist gestern verhaftet worden. Der 26-jährige Tatverdächtige Bernardo Gustavo G. hatte mit dem Opfer zusammengearbeitet. Laut den Ermittlern lebte die Ausländerin allein in ihrem… weiter lesen

Zwei Busunglücke fordern einen Toten und Verletzte

Ein Toter und mehrere Verletzte ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls auf der Route I, bei Kilometer 32, bei dem ein Linienbus und ein Auto beteiligt waren. Mehrere Passagiere wurden zum Teil schwer verletzt und in verschiedene Krankenhäuser eingeliefert. Laut dem Inspektor Dilio Galeano von der… weiter lesen

Die beliebtesten Restaurants in Asunción

Die Informationsplattform “AsuBestFood“ führte ein Studie durch und untersuchte die kulinarischen Trends von 650 Personen. Bei den Steakhäusern lagen O Gaucho, Paulista Grill und Cabrera auf den ersten Plätzen. Bei der Analyse wurden zwei Arten von Konsumenten untersucht, zum einen diejenigen, die durchschnittlich nur zweimal… weiter lesen

Tigo nahm Änderungen beim Internettarif vor

In fünf Tagen soll, so verkündet der Mobilfunkanbieter Telecel SA, besser bekannt in Paraguay unter dem Namen Tigo, das 4G Netz verfügbar sein. Im Zuge dessen hat sich beim kleinsten Internetpaket etwas geändert. Vor dem 1. April konnten die Kunden für 1.000 Guaranies einen Tarif… weiter lesen

“Das Gold gehört uns“

Dass es in Paso Yobai, Departement Guairá, Gold gibt, ist sicher, denn die Firma Latin American Mineral SA (LAMPA) hat schon einige Goldbarren nach Kanada geschickt. Nun will der Konzern sein Ausbeutungsgebiet erweitern, das wollen aber die Einheimischen verhindern weil sie selber schürfen wollen. Juan… weiter lesen

Zahl der Touristen während der Osterwoche verdoppelt

Im Vergleich zu 2015 hat sich die Anzahl der Urlauber über die Osterfeiertage verdoppelt. Mit dazu beigetragen hätten mehr Übernachtungsmöglichkeiten. Im gleichen Zeitraum 2015 kamen 17.290 Touristen aus dem Ausland nach Paraguay, dieses Jahr waren es 33.628 Urlauber, über einen Zeitraum von 10 Tagen, berichtete… weiter lesen

Finanzsystem vom IPS wird 2035 kollabieren

Noch Prognosen eines versicherungsmathematischen Gutachtens beginnt das Finanzsystem vom IPS im Jahr 2035 zu kollabieren, wenn nicht sofort Gegenmaßnahmen eingeleitet werden. Dabei muss sich vor allem etwas am Rentenalter ändern. Der Präsident vom Institut für soziale Sicherheit (IPS), Benigno López, sagte, die Studie würde düstere… weiter lesen

Harter Schlag gegen den Drogenhandel

Fünf Razzien wurden im Departement San Pedro durchgeführt, dabei konnten Polizeikräfte mehr als 10 Tonnen Marihuana beschlagnahmen. Im Laufe des Freitags unternahmen verschiedene Behörden, darunter das Anti-Drogen Sekretariat Senad, die Nationalpolizei und Agenten des Nachrichtendienstes Durchsuchungen verschiedener Liegenschaften im Bereich von General Resquin vor. Dabei… weiter lesen

Deutscher Honorarkonsul im Fall Eisen eingeschaltet

Heute Nachmittag nahm der Honorarkonsul der Bundesrepublik Deutschland, mit Sitz in Ciudad del Este, Stellung zu dem Fall Eisen, nachdem behauptet wurde, dass der deutsche Staatsbürger Karl Anton Häusler verstorben sei. Diese Behauptung wurde von dem Rechtsanwalt Derlis Rodriguez aufgestellt, um die Vertreibung der landlosen… weiter lesen

Gasflasche verursacht heftige Explosion

Eine Gasflasche explodierte heute in Lambaré. Ein Mann und zwei Kinder wurden verletzt, der Erwachsene wurde ins Krankenhaus eingeliefert, es entstand hoher Sachschaden. Die Explosion führte sogar dazu, dass das Dach des Einfamilienhauses komplett zerstört wurde. Des Weiteren kam es zu zahlreichen Rissen am Mauerwerk.… weiter lesen

Metrobus Projekt beginnt im Juni

„Es ist ein großer Schritt in ein modernes Zeitalter“, sagte der Minister für öffentliche Arbeiten und Kommunikation, Ramón Jiménez Gaona, nachdem der Vertrag mit dem zuständigen Unternehmen Mota-Engil Engenharia und Construção SA unterzeichnet wurde. Er erinnerte daran, dass dank dieses Projekts “mehr als 1.000 Busse,… weiter lesen