Konflikt in Caazapá – Anwälte der Kolonie Neufeld erkennen keinen Betrug

Yuty: Eine Gruppe von drei Rechtsanwälten tat die Anzeigen von etwa 50 Kolonisten aus der Provinz Caazapá wegen Betrug und Quälereien als falsch ab und beschuldigte sie, finanziellen Vorteil daraus schlagen zu wollen. Ihrer Ansicht nach wohnt die Mehrheit der deutschrussischen Einwanderer gut in der… weiter lesen

Für diesen Sommer werden 50% mehr Touristen im Inland erwartet

Asunción: Paradiesische Orte warten auch in Paraguay darauf entdeckt zu werden. Unter ihnen die ziemlich unbekannten Dünen von San Cosme y Damian, die Laguna Blanca und die Cabaña Ita Kuá. In den letzten Jahren schwenkten mehr und mehr Paraguayer dazu um, im eigenen Land ihre… weiter lesen

Junger Mann wegen Mord an deutschem Kolonist verhaftet

Nueva Alborada: der 19-jährige Reinaldo Giménez Benítez, wurde festgenommen von der Polizei weil er unter Verdacht steht den deutschen Kolonist Pablo Francisco Tepper Maier (62) ermordet zu haben. Der Verhaftete ist ebenso wie das Opfer wohnhaft in der Kolonie Nueva Alborada, rund 30 km von… weiter lesen

Im Februar oder März 2012 kauft die Regierung ein Präsidentenflugzeug

Asunción: Der Kommandant der militärischen Kräfte (FM), General Benicio Melgarejo teilte heute mit, dass im Februar oder März des kommenden Jahres der Kauf einer holländischen Fokker 100 für den Regierungsgebrauch getätigt werde. Der Kaufpreis beträgt 7 Millionen US-Dollar. Der Kauf des Flugzeuges, welches für Auslandsreisen… weiter lesen

So denken die Menschen über die zukünftige Wahl – Efraín Alegre führt Umfrage für Allianzkandidaten an

Asunción: Nach einer neuen Umfrage des Institutes Ati Snead sind unter denen, die am 21. April 2013 nicht die Colorados wählen 30,9% für den Ex Minister für öffentliche Bauten und Kommunikation, Efraín Alegre. Mit diesem Ergebnis steht er mit 17 Prozentpunkten vor dem zweitplatzierten Parteichef… weiter lesen

Witwe des Schweizers Etterlin soll Auftraggeberin des Mordes sein

Atyrá: Nach einer Reihe von Aussagen zum Fall des Mordes an dem Schweizer Josef Etterlin, signalisieren die Ermittler des Falles, dass die Witwe Auftraggeberin des Verbrechern war und Familienangehörige ihrer Seite daran beteiligt waren. Nach dem grausamen Tod des schweizerischen Staatsbürgers am 27.11. im Stadtteil… weiter lesen

Deutscher Kolonist wurde nahe Encarnación ermordet

Nueva Alborada: In einer der ältesten Kolonien Paraguays, in der Deutsche, Finnländer und Ukrainer Siedler leben, wurde heute ein Deutscher von maskierten Unbekannten aus der Zone ermordet. Nur ca. 30 km von Encarnación entfernt liegt Nueva Alborada mit seinen 2.700 Einwohnern. Die Einwohner sind über… weiter lesen

San Bernardino auch medizinisch im Aufschwung

Der Puesto de Salud „Dr. Raul Figueredo“ wurde unter Mithilfe von Kai Roga (Helmut und Kai) und der IG-SanBer (Andreas Göhring, Ute Kessler, Krista Kamm und Mike Bannholzer) in einem von der Gemeinde zur Verfügung gestellten Haus gegründet. Schon nach kurzer Zeit zeigte sich eine… weiter lesen

Trotz großer Investitionen im Sozialbereich bleibt die Armut stark verbreitet

Asunción: Von Januar bis Dezember 2011 hat das Finanzministerium über die Pensionskasse (DPNC) 306 Milliarden Guaranies an arme Menschen im ganzen Land gezahlt. Sozialschwache zu schützen, zu stärken und ihre Situation zu verbessern war Absicht der Zahlungen. Die Altersrente (ab 65 Jahren ohne familiäre Zuschüsse… weiter lesen

Gefängniswärter ließen ihren Drogen-Kollegen fliehen

Asunción: Insgesamt sechs Justizvollzugsbeamte sind im Visier von Tacumbú Direktor Artemio Vera, weil sie dem Drogenschmuggler und Arbeitskollegen, Maximo González im größten Gefängnis des Landes, einen Ausweg boten als er in der Klemme steckte. Der unter Verdacht gestandene González wurde einer „Routinekontrolle“ unterzogen, die schlecht… weiter lesen

Polizei hat erste Spur von Tatverdächtigen aus Atyrá

Der Schweizer, Josef Etterlin, der am 27.12. bei einem Überfall in seinem Haus in Atyrá Verletzungen von Schlägen auf den Kopf erlag, wurde gestern einer Autopsie unterzogen wobei die brutalen Attacken bewiesen wurden. Die Polizei meldete, erste Spuren zu haben von dem oder den Verantwortlichen… weiter lesen

Giros Tigo – neue Möglichkeit ihre Stromrechnung zu zahlen

Asunción: Bei der heute gegebenen Pressekonferenz erklärte Alex Duré vom staatlichen Stromversorger Ande, dass in einer Zusammenarbeit mit dem Unternehmen Tigo das Bezahlen der Stromrechnungen nun auch bei den 1.500 Geldsende und Empfangsstellen von Giros Tigo möglich wird. Dazu braucht der Stromnutzer nicht mehr zu… weiter lesen

Empfehlungen um Unfälle und Überfälle zu vermeiden

Asunción: Kurz vor Jahreswechsel versucht die Nationalpolizei die Bürger des Landes mit der Initiative zur Vernunft zu rufen und präventiv hilfreich sein. Zuerst einmal bittet die Polizei übermäßigen Alkoholgenuss zu unterlassen, der ist der Grund vielen Unglücks und Unabsichtlichkeiten. Das betätigen von Waffen zum Jahresende/beginn… weiter lesen

Bedauerliche Chronik der vergangenen Jahre

Asunción: Bei einem hohen europäischen Bevölkerungsanteil in Gebieten wie Cordillera ist es nachvollziehbar, dass die Verbrechensrate mehr Ausländer involviert als anderswo, wo kaum welche leben.

Plaza Uruguaya wird ab heute eingezäunt

Asunción: Der Platz vor dem alten Bahnhof der Hauptstadt, der seit Jahren von Campesinos und landlosen Bauern als Wohnort missbraucht wurde, wird nach langem Planen ab heute eingezäunt. Ähnlich wie die Plaza Italia erhält der größere Platz einen geschweißten Metallzaun mit überwachten Eingängen. Heute um… weiter lesen

Mit dem Crucero Paraguay Silvester und den Chaco erleben

Asunción: So kurz vor Jahresende hat das luxuriöse Crucero Paraguay Flussschiff noch Platz um die ersten Reisen in 2012 zu unternehmen. Eine Sylvesterfahrt auf dem Rio Paraguay wäre da nur eine Alternative. Sie beginnt um 21.00 Uhr mit einer Abendessenshow und Tanz bis in die… weiter lesen

Gefängniswärter verhandelt mit Direktor über seine Strafe nach Drogenschmuggel

Asunción: Ohne Wärter kann die permanente Versorgung der Insassen mit Drogen nicht von statten gehen. Obwohl sich Maximo González scheinbar sicher fühlte, als er heute Morgen um 06.00 Uhr seinen Dienst antrat, wurde er von seinen Kollegen überraschend kontrolliert. Dabei fanden die anderen Justizvollzugsbeamten 763… weiter lesen

Einkünfte der Paraguayer sind die geringsten im Mercosur

Asunción: Das jährliche pro Kopf Einkommen eines Paraguayers erreicht nur 3.649 US-Dollar während der Durchschnitt der anderen Mercosurländer (Argentinien, Uruguay und Brasilien) etwa 12.000 US-Dollar beträgt. Das zeigt die schon bekannte Tatsache auf, dass der Lebensstandard und die Lebensqualität geringer sind in Paraguay. Obwohl das… weiter lesen

Mehr Details zum Mord an Schweizer in Atyrá

Atyrá: Der sonst so friedliche Stadtteil Monte Alto der Stadt Atyrá erlebte gestern einen ungewöhnlich gewaltsamen Morgen. Gegen 04.00 Uhr gelangten drei Unbekannte in das Haus des Schweizers durch die Hintertür, ohne sie dabei aufzubrechen. Sie überraschten Josef Etterlin (69) und Antonia Ovelar de Etterlin… weiter lesen

Voraussetzungen für einen Urlaub mit dem eigenen Auto in den Nachbarländern

Asunción: Auch dieses Jahr planen bestimmt viele Einwohner Paraguays mit dem eigenen Pkw in den Urlaub zu fahren. Beliebte Urlaubsziele im Sommer sind Camboriú, Florianopolis, Montevideo, Punta del Este oder Mar del Plata. Um diese Reise ohne unangenehme Polizeistopps durchführen zu können ist es wichtig… weiter lesen