Rund 1 Million US Dollar verschwunden

Der leitende Direktor der Aufsichtsbehörde im Kontrollwesen für öffentliche Gelder in Paraguay, hat dem Generalstaatsanwalt eine lange Liste von öffentlichen Einrichtungen übergeben, die etwas sorglos mit öffentlichen Geldern umgegangen sind, dabei entstand ein Vermögensschaden in Höhe von einer Million USD im Laufe des Jahres 2014.… weiter lesen

„Man kann ohne Sorge baden“

Der Bürgermeister von San Bernardino, Ramón Zubizarreta bestätigte am Sonntag eine neue Invasion von Algen auf dem See Ypacaraí, aber dies war “nur für ein paar Stunden“. Es ist gewährleistet, dass “jeder mit absoluter Sicherheit schwimmen kann“. Zubizarreta trat damit den Beschwerden von Anwohnern und… weiter lesen

70 Millionen US Dollar für Haftanstalten

Die Justizministerin, Sheila Abed, präsentierte dem Finanzministerim eine Liste von drei Banken, die bereit sind einen Kredit in Höhe von 70 Millionen US-Dollar zur Verfügung zu stellen damit die Gefängnisse Tacumbú und in Ciudad del Este ausgebaut werden können, dadurch sollen die aktuellen Überfüllungen ausgeglichen… weiter lesen

Es herrscht mal wieder Chaos

Die Straßenpolizei in Asunción und andere Kontrollbehörden setzten die Sanktionen gegen fehlende Nummernschilder konsequent um, andere Städte haben diese wieder temporär verschoben, der Grund dafür: Nicht genug Abstellflächen für beschlagnahmte Fahrzeuge. Die Metropolen Fernando de la Mora, San Lorenzo und Mariane Roque Alonso haben sich… weiter lesen

Neue Anleihe von Chacomer

Chacomer SAE gibt bekannt, Unternehmensanleihen an der Börse in Asunción im Wert von 60 Milliarden PYG (rund 10 Millionen EUR) mit einer Laufzeit zwischen 4 und 5 Jahren herauszugeben, die mit 12,5 Prozent verzinst sein werden. Die Anleihen unterliegen dem normalen Risiko solcher Papiere, wobei… weiter lesen

Grenzverkehr nimmt Fahrten auf

Am letzen Tag des Jahres 2014 konnte doch noch die historische Bedeutung der Verbindung zwischen Posadas und Encarnación in Betrieb genommen werden. Der vorausgegangene Rechtsstreit oder vielleicht eher gesagt das Kompetenzgerangel wurde zwischen den argentinischen und paraguayischen Behörden beigelegt. Die Eisenbahnverbindung soll der Wirtschaft zwischen… weiter lesen

ANDE ohne Service

Das neue Jahr 2015 war 36 Stunden alt, davon hatte der Redakteur 20 Stunden Strom. Die ANDE macht mobil, lautete ein Artikel im Wochenblatt, es schaut auch so aus, aber nur in anderer Hinsicht. Am 01.01.2015 fiel um 07:00 Uhr morgens der Strom aus und… weiter lesen

MOPC muss für 4 Tote zahlen

In erster Instanz wurden die Klagen der Familien abgewiesen, aber in der Berufungsverhandlung wurde das Ministerium für öffentliche Arbeiten und Kommunikation (MOPC) verurteilt, 847.056.997 Guaranies als moralische Entschädigung an die Hinterbliebenen zu zahlen. Die vier Opfer starben bei einem Brückeneinsturz als Buspassagiere über dem Mbuyapey… weiter lesen

Größte Errungenschaft der Regierung

Das Ministerium für öffentliche Arbeiten und Kommunikation (MOPC) erklärte, die „größte Errungenschaft der gegenwärtigen Regierung“ sei der gestiegene Umsatz bei den Mauteinnahmen. Allerdings fällt der Anstieg nicht so stark aus wie man eigentlich erwarten müsste, insbesondere nachdem sich die Preise verdoppelt oder teilweise auch verdreifacht… weiter lesen

Viele nehmen frei, auch die Müllabfuhr

Zwischen Weihnachten und Neujahr versuchen viele Arbeitnehmer Urlaub zu bekommen damit sie mit ihren Familien feiern können, das geht jedoch nicht in allen Sparten, insbesondere die Supermärkte brauchen Personal um Kunden bedienen zu können, für die Angestellten der städtischen Müllabfuhr in Asunción gilt dieses Dogma… weiter lesen

Besteuerung von Grundstücken 2015

Das Nationale Katasteramt (Servicio Nacional de Catastro – SNC) legt jährlich die Werte für Immobilien und Grundstücke fest, auf deren Basis dann die Besteuerung erfolgt. Für das Fiskaljahr 2015 wurden die Werte leicht nach oben angepasst, und zwar angelehnt an den Verbraucherindex um 3,5%. Für… weiter lesen

MOPC kompensiert Umweltschutz

Das Ministerium für öffentliche Arbeiten und Kommunikation (MOPC) plant im Jahr 2015 einen starken Impuls in den Bereich Umweltschutz, dabei sollen bei jeder Baumaßnahme, die kausale Schäden verursacht, ob Straßen, Wege, Rohrleitungen etc. eine Renaturierung erfolgen. Das Umweltministerium (SEAM) wird Grundbesitzern ein Zertifikat ausstellen, welches… weiter lesen

Wiederaufforstung soll Profit bringen

Die Nationalbank (BNF) und die Finanzagentur für Entwicklung (AFD) starten ein Programm zur Wiederaufforstung für Finanzinvestoren. Dabei sollen Interessenten, die Kredite für diesen Zweck beantragen, Zinssätze zwischen 6,5% bis 7,5% mit einer Laufzeit von 12 Jahren garantiert werden. Anfang 2015 beginnen diese Förderungen. Roland de… weiter lesen