Umweltsekretariat verteidigt Teju-Anordnung

Asunción: Obwohl in Europa bis zu 50 US-Dollar für eine einzige Tierhaut einer Riesenechse bzw. Schwarzweißen Teju bezahlt wird und eine neue Studie über die Population nicht vorliegt wird seitens des Umweltsekretariat diese Maßnahme verteidigt, da es keine Jagd sondern eine Art Auslese bzw. Ernte… weiter lesen

Unschlüssige Verteidigung

Asunción: Die drei Angestellten des Abgeordnetenhauses die im Wochenendgrundstück von José María Ibáñez ihren Dienst versahen anstatt in der Hauptstadt in einem Büro wurden deswegen angeklagt. Zur Verteidigung der Version, dass sie wirklich in Asunción arbeiten, traten Nachbarn auf die die drei Angestellten angeblich tagtäglich… weiter lesen

Gefährliche Bande hinter Gittern

Ciudad del Este: Bei drei zeitgleichen Durchsuchungen der paraguayischen Polizei mit Hilfe der brasilianischen Behörden wurden um 05.00 Uhr Ortszeit gefährliche Waffen beschlagnahmt, ein Drogenlabor entdeckt und drei gefährliche Delinquenten verhaftet. Die hauptsächlichste Hausdurchsuchung fand im Stadtteil Pablo Rojas statt, wo ein Waffenarsenal die Polizisten… weiter lesen

Paraguayische Kooperativen wollen eine gemeinsame Bank gründen

Asunción: Um die 20 Kooperativen des Landes haben sich vereinigt um eine Bank in ihrem System zu gründen, um zukünftig auch Finanzdienstleistungen anbieten zu können, zu denen sie derzeit nicht berechtigt sind. Das Startkapital von 40 Milliarden Guaranies oder 8,5 Millionen US-Dollar ist dafür vorhanden,… weiter lesen

Argentinien zahlt seine Yacyretá-Schulden für 2013

Buenos Aires: Der Planungsminister Argentiniens, Julio De Vido, unterzeichnete gestern die notwendigen Dokumente damit die Regierung Paraguays die noch ausstehenden 80 Millionen US-Dollar für elektrische Energie aus dem vergangenen Jahr überweisen bekommt. „Die Legalität der Forderung Paraguays erkennen wir an und es wird damit begonnen… weiter lesen

Überfall auf Geldtransporter in 25 de Diciembre

25 de Diciembre: Etwa eine halbe Stunde nach Mitternacht wurde mit einer fast perfekten Strategie ein Geldtransporter des Finanzinstitutes Ara S.A. An der Ruta 3 angehalten und ausgeraubt. Nachdem ein Geldtransporter mit mechanischen Problemen so lange in Pedro Juan ausharren musste bis er einsatzbereit war,… weiter lesen

Wiederaufforstung würde sich für Campesinos rechnen

Asunción: Ein neuer Weg, den die Regierung gehen möchte, ist die Wiederaufforstung unter Zuhilfenahme der armen Bevölkerungsschicht. Im Tausch für Anpflanzung und Pflege von Bäumen sollen Campesinos 200.000 Guaranies pro Monat und Hektar erhalten. Die Bauern haben dadurch die Möglichkeit an Geld zu kommen während… weiter lesen

Umweltsekretariat erlaubt Jagd auf Riesenechsen

Asunción: Das Umweltsekretariat erlaubt seit dem 4. Februar bis zum 22. April die Jagd, den Besitz, Handel und Transport von 214.000 großen Echsen, die in Paraguay Tejú Guasú oder Lagarto overo genannt werden. Die europäische Schuh- und Handtaschenindustrie wird einen Großteil der Tierhäute weiterverarbeiten. Die… weiter lesen

In 24 Monaten 125 Ausschreibungen gewonnen

Asunción: Diego Yaluk, dem die Firma Parasur S.A. gehört scheint ein Händchen fürs Geschäftliche zu haben. Von November 2011 bis Dezember 2013 gewann er 125 staatliche Ausschreibungen für Lieferungen von elektronische Artikel an die Wahljustizbehörde, das Fürsorgeinstitut und das Sekretariat zur Berufsausbildung. Die überhöhte Anzahl… weiter lesen

Wie vor 80 Jahren

Asunción: Wem es so vorkommt, als hätte es noch nie einen so heißen Sommer wie diesen gegeben, der täuscht sich nicht. Nur sehr betagte Menschen können sich an den Sommer von 1934 erinnern in dem es wie auch in 2014 bis zu 42°C heiß wurde.… weiter lesen

Paraguayisch-deutsche Universität kurz vor der Eröffnung

San Lorenzo: Die zweistaatliche Privatuniversität (UPA) regelt die letzten Details, um in einem Monat mit den Studiengängen zu beginnen. Bis jetzt sind schon 57 Studenten eingeschrieben. Am 27. Februar wollen wir Informationsveranstaltungen abhalten, um das System des Unterrichtens zu erklären während am 3. März die… weiter lesen

Moody’s bewertet Paraguay neu

Moody’s Investors Service, eine seit 1975 anerkannte Ratingagentur, bescherte Paraguay laut Angaben des Finanzministers Germán Rojas eine bessere Klassifizierung. Paraguays Einstufung zur Sicherheit für Investoren stieg von Ba3 auf Ba2 – „stabil bis positiv“. Die Entscheidung von Moody’s beruht darauf, dass die Makroökonomie gestärkt wurde… weiter lesen

Erwartet Soja das gleiche Schicksal wie Baumwolle?

Asunción: Das mehrmalige Aufeinandertreffen von Campesinos und Bauern auf Anpflanzungen im Norden des Landes alarmiert die Kooperativen des Landes, die in einer gemeinschaftlichen Aussage klar stellten, dass die Politisierung der Landwirtschaft der Baumwolle den Gar ausgemacht hat. Erste Anzeichen, das Soja dem Beispiel folgt erkennt… weiter lesen

Die nahe Zukunft des Flughafens

Asunción: Bei der gestrigen Einweihung zweier Teleskop Passagierbrücken die das Aussteigen aus Flugzeugen aller Größen und bei jedem Wetter zum Terminal gewährleisten sollen erklärte der Präsident der zivilen Luftfahrtbehörde, Luis Aguirre, dass Wachstum nur mit Investitionen möglich ist. Er unterstrich außerdem, dass eine öffentlich-private Allianz… weiter lesen

Einstimmig gegen SOAT

Asunción: Heute Mittag bewiesen 40 Senatoren, die ihren Urlaub kurzzeitig unterbrachen, dass sie sich bei der Billigung der Pflichtversicherung gegen Verkehrsunfälle vertan hatten und stimmten für die Einstellung der sogenannten SOAT. Die Gesetzgeber sind sich jedoch einig ein einfaches und umsetzbares Gesetz in Gang zu… weiter lesen

Neuer Rekord beim Stromverbrauch registriert

Asunción: Die Nationale Administration für Elektrizität (Ande) registrierte gestern Abend um 21.55 Uhr einen neuen Rekord beim Konsum von Energie. Heute könnte sich dieser wiederholen, da die Temperaturen weiterhin knapp über 40°C liegen. Der Vorsitzende der Ande, Víctor Romero, erklärte, dass gestern Abend 2.486 Megawatt… weiter lesen

Sich als Freimaurer outen?

Asunción: Für den Strafrichter Pedro Mayor Martínez dürfen Staatsanwälte und Richter einer Freimaurerloge angehören. Allerdings muss dieser sich aus Befangenheit zurückziehen, wenn ein Bruder untersucht oder über ihn gerichtet wird. Wenn dem nicht so wäre, gäbe es keine Unparteilichkeit was wiederum das juristische Gefüge sprengt.… weiter lesen

Januarinflation – höchste in 23 Monaten

Asunción: Eine 1,4% Inflation registrierte die Zentralbank im vergangenen Januar. Dieser Wert, etwa ein Drittel des gesamten Vorjahres, stieg wegen der Fahrpreiserhöhung und teureren Lebensmitteln sowie Rindfleisch. Letztere stiegen wegen einem beflügeltem Dollar und damit zusammenhängender Importkosten. Falls die Regierung nach wie vor plant etwas… weiter lesen

Paraguays erste und einzige Athletin bereit für die Winterolympiade

Sotschi: Julia Marino, Skisportlerin im Slopestyle, ist die erste paraguayische Teilnehmerin an einer Winterolympiade. Neben Paraguay gibt es jedoch auch andere Länder die in dem traditionellen Urlaubsort bei den internationalen Wettkämpfen debütieren – die Britische Jungferninseln, Dominica, Malta, Osttimor, Simbabwe, Togo und Tonga. Obwohl am… weiter lesen

Paraguayische Unternehmen und Kooperativen stellen ihre Produkte in Deutschland vor

Nürnberg: Die Vereinigung “Paraguay Orgánico” mietete mit der Unterstützung der paraguayischen Kammer für organische und agrarökologische Produktion (CPROA) einen 43 m² großen Stand auf der traditionellen BIOFACH Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel. Dort ausgestellt werden paraguayischer Zucker, Sesam, Chia, konzertierte Säfte, Sonnenblumenkerne, Heilkräuter und Zitrusessenzen. Vom 12.… weiter lesen