Setzte Fernando Lugo die Haftbefehle für EPP Mitglieder aus?

Asunción/Horqueta: Wie der Generalkommissar Cándido Ramírez der Staatsanwaltschaft gegenüber äußerte, sei es Lugo gewesen der während seiner Amtszeit anordnete die Köpfe der EPP nicht festzunehmen, Grund für die fehlenden Ergebnisse im Kampf gegen die terroristische Vereinigung die sich selbst Paraguayische Volksarmee nennt. Der Direktor der… weiter lesen

San Bernardino auf dem Weg zur internationalen Bekanntheit

San Bernardino: Die Investorengruppe, die beabsichtigt das Hotel Resort Casino mit einem Wasserpark auf dem IPS Gelände zu errichten, glaubt, dass der Ort am Ypacaraí See durch seine touristische Attraktivität international bekannt werden kann. Die betreibende Hotelkette ist verbunden mit weiteren 4.600 Hotels auf der… weiter lesen

Große Investition lindert die Krise

Ciudad del Este: Trotz der kürzlich getroffenen Entscheidung der brasilianischen Regierung, Duty Free Shops auch in Foz de Yguazú zuzulassen, nehmen Planer eines großen Projektes keineswegs Abstand von ihrer Vision, dem Paraná Trade Center. Dieses Geschäftsgebäude soll bald das Aushängeschild der Stadt sowie die teuerste… weiter lesen

Chávez’ Regierung stellt paraguayischen Botschaftsangestellten 72 Stunden Ultimatum

Caracas/Asunción: Drei der noch vier paraguayischen Entsandten im Karibikstaat Venezuela müssen jetzt auf Anweisung von Hugo Chávez das Land schleunigst verlassen. Für den kommenden Freitag haben der Geschäftsbeauftragte Víctor Casartelli, der Konsulatsverantwortliche Raúl Silva und der erste Sekretär Luis Morínigo einen Rückflug nach Asunción. Der… weiter lesen

Abgeordnetenhaus genehmigt Geld für Chaco Aquädukt

Asunción: Das Abgeordnetenhaus billigte heute einen Kredit von 20 Millionen und eine Finanzierung von 60 Millionen US-Dollar für den Bau das Chaco Aquädukts, welches fast 70.000 Einwohner, darunter auch 30.000 Indigene begünstigen wird. Dieses Projekt wurde seit drei Legislaturperioden versprochen doch nie kam es zum… weiter lesen

Schülerkits der vergangenen drei Jahre in Lagerhalle aufgetaucht

Asunción: Wenn sich Schüler der öffentlichen Schulen die vergangenen Jahre fragen warum sie keines der begehrten Schulutensilien Kits abbekommen haben, bekommen sie nun eine Antwort. In einem Depot des Bildungsministeriums in Itá Enramada wurden unzählige neue Kits gefunden, die niemals ausgeteilt wurden, obwohl dies die… weiter lesen

Reste eines Drogenflugzeuges sowie US-Dollar in einem Sojafeld gefunden

Pedro Juan Caballero: In einem Sojafeld unweit des Flughafens der Stadt, Roberto L. Fuster, wurden Teile eines kleinen Drogenkurierflugzeuges gefunden. Die Verantwortlichen des Bereichs bekamen jedoch nichts davon mit. Gestern Mittag zeigte ein brasilianischer Bauer an, dass auf seiner Parzelle Unbekannte eingedrungen wären, um Reste… weiter lesen

Partei Geliebtes Vaterland wollte die Güterdeklaration des Präsidenten

Asunción: Wie erwartet kam die Information über die den Besitz des Präsidenten vor und nach seiner Amtszeit als Vizepräsident aus dem Abgeordnetenhaus. Auf Bitte der Mitglieder der Partei Patria Querida (PPQ) wurde die Informationen verteilt, entschuldigte sich der Vorsitzende des Unterhauses, Victor Bogado (ANR). Die… weiter lesen

Nationaler Zensus mit Startschwierigkeiten

Asunción: Nach Monaten voller Vorbereitungen und Ausbildungsmaßnahmen sollte gestern mit Hilfe von 6.000 bezahlten Helfern ein landesweiter Zensus starten. Mit „Smartphones“ ausgerüstet erschienen jedoch nur knapp 50% der Bediensteten. Grund dafür war nicht etwa das „schlechte“ Wetter sondern der Lohn von 2,1 Millionen Guaranies für… weiter lesen

Sohn von Lino Oviedo wird wegen den Schüssen auf Dieb nicht angeklagt

Asunción: Wie der Anwalt von Cesar Oviedo, Adolfo Wildenberger, soeben der Presse mitteilte, wird sein Mandant nicht angeklagt. „Die ist eine gute Verfahrensweise der Staatsanwaltschaft da das Opfer mehrere Vorstrafen hatte und der Fall klar ein schwerer Raub war“, beurteilte er die Lage. Der Sohn… weiter lesen

Touristische Highlights auf dem Land sind für den Sommer schon fast ausgebucht

Asunción: Viele kleinere Tourismusbetriebe die etwas versteckt an den schönsten Plätzen des Landes verstreut liegen, investierten viel um auch den nationalen Touristen Alternativen zu bieten. Einige von den Orten wie die „Rancho Laguna Blanca“ in der Provinz San Pedro sind schon vollkommen ausgebucht bis Ende… weiter lesen

Paraguayisches Rindfleisch erneut auf dem Vormarsch

Asunción: Die Maul- und Klauenseuche aus dem Vorjahr ist überstanden. Das Vertrauen in paraguayisches Rindfleisch kam in diesem Jahr bei immerhin 20 Nationen zurück. Einer der wichtigsten Märkte, der von Chile, summiert sich dazu wenn die Überprüfungsarbeiten der heute angekommenen Sachverständigen zufriedenstellend enden. Im September… weiter lesen

Großflughafen in Mariscal Estigarribia geplant

Asunción: Etwas unglaublich jedoch nicht haltlos wird ein Großflughafen im nördlichen Chaco geplant, der Waren umschlagen und Passagieren sinnvoll sein soll. Das Projekt welches schon kanadische Interessenten hat kostet rund 360 Millionen US-Dollar und müsste vom Privatsektor finanziert werden. Der Flughafen kann den Tourismus hilfreich… weiter lesen

Wer hat was?

Asunción: Sichtlich unwohl fühlte sich heute Morgen der Präsident der Republik, Federico Franco, als er bei der eigens einberufenen Pressekonferenz Rede und Antwort stand. Obwohl auf seinen Wunsch arrangiert, musste er einen Fehler zugeben für den er die Verantwortung übernimmt, in Bezug auf die ein… weiter lesen

Das Gute bekämpft das Grüne

Ypacaraí: Erst wollte man mit Insektenbekämpfungsmitteln den Sandmücken auf den Leib rücken und nun stellte man fest, dass diese durch den Konsum der giftigen Algen im See förderlich sind und Hoffnung machen. Neue Proben bestätigten, dass sich die Menge der grünen Algen sich um die… weiter lesen

Freimaurer weihen ihr Denkmal ein

Luque: Am Kreisverkehr, nur wenige Meter vor dem Flughafen Silvio Pettirossi entfernt, steht ein majestätischer Bau der heute Morgen um 08.30 Uhr von Logenmeistern aus der ganzen Welt eingeweiht wurde. Diese Zeremonie ist Teil des 35. Treffens des 6. Areals der Interamerikanischen Freimaurer Logen Konföderation,… weiter lesen

Ciudad del Este und der Ansatz einer Lösung

Ciudad del Este/Foz de Yguazú: Nachdem in der vergangenen Woche die brasilianische Präsidentin Dilma Rousseff das Gesetz in Kraft gesetzt hat welches den Betrieb von Duty Free Shops in Grenzstädten erlaubt, verschlechterte sich schlagartig die Lage des legendären Ciudad del Este. Da die Käufer der… weiter lesen

Deutscher Botschafter positiv überrascht über geleistete Arbeit bei der Landreform

Asunción: Der deutsche Botschafter in Paraguay, Claude Robert Ellner traf sich heute mit dem Ignacio Luis Ortigoza, dem Vorsitzenden des Institutes für ländliche Entwicklung (Indert), dass für die Agrarreform im Allgemeinen sowie die Vergabe von Land samt Eigentumstitel verantwortlich ist. Er hob danach hervor dass… weiter lesen

Präsident Francos Vermögen verachtfachte sich in nur vier Jahren

Asunción: Auch wenn er im Vergleich zu anderen Staatsoberhäuptern der Region als „arm“ gilt ist der Anstieg seines Vermögens auf derzeit rund 1 Million US-Dollar beachtlich. Diese Zahlen kommen nur deswegen ans Tageslicht weil Angaben über das eigene Vermögen vor und nach der Amtszeit zu… weiter lesen

Franco verhandelt mit Carperos um Landbesetzungen zu verhindern

Presidente Franco: Der Präsident der Republik, Federico Franco, bestätigte, dass seine Regierung mit allen Campesino Sektoren verhandelt und ständig kommuniziert, darunter auch die Carperos, Landbesetzer mit Plastikplane als Dach über dem Kopf. Er fügte hinzu, dass es möglich ist nach jetzigem Kenntnisstand eine Übereinkunft zu… weiter lesen