Intensiver Regen im ganzen Land

Asunción: Während in der Hauptstadt mehr als 61 mm Regen auf den Quadratmeter seit den Nachtstunden fielen, konnte man in anderen Gegenden bei Sonnenschein den Tag beginnen. Schlussendlich jedoch ist es in allen Teilen bedeckt und regnerisch. Diese Niederschläge sollen noch bis einschließlich Sonntag anhalten.… weiter lesen

Den Ansprüchen nicht gerecht geworden

Presidente Franco: Nationale Baufirmen können nicht am Bau der zweiten Brücke über den Rio Paraná nach Brasilien teilnehmen, da für den Einschreibungsprozess eine Klausel erfüllt sein muss, Erfahrung mit Hängebrücken. Reinaldo Delgado, von der paraguayischen Kammer für Verkehr (Cavialpa) erklärte, „dass es für paraguayische Firmen… weiter lesen

Der eiserne Chaco

Loma Plata: Der Repräsentant der Firma Darmatal S.R.L., Carlos Parra, erklärte, dass der Eisenfund in der Provinz Boquerón eines der größten Vorkommen der Welt sei. „Dies bedeutet, dass jährlich zwischen 6 und 10 Millionen Tonnen produziert werden können“, so Parra. Das Unternehmen sucht Metalle im… weiter lesen

Lösung für den See

Am Montag den 11.2. wurde in San Bernardino ein außerordentliches, ökologisches Projekt zur Reinigung des Sees vorgestellt. Ing. Peter Kliemann präsentierte eine Idee, die es zuvor noch nicht gab. Eine Karpfenart, welche sehr wenig Sauerstoff braucht und NUR von Algen lebt könnte den See innert… weiter lesen

Mennonitische Vereinigung präsentiert Plan für wirtschaftliche Entwicklung mit Horacio Cartes

Asunción: Die Vereinigung von Mennoniten für wirtschaftliche Entwicklung (Meda) präsentierte der Nichtregierungsorganisation von Horacio Cartes (ANR), Ñande Paraguay, ein Projekt, welches es erlaubt die Lebensumstände von rund 40.000 Familien zu verbessern. Ñande Paraguay ist eine Nichtregierungsorganisation, die Pläne und Programme der möglichen Regierung von Horacio… weiter lesen