440.000 US-Dollar für Flugtickets

Asunción: Das Abgeordnetenhaus hat laut ihrem Haushaltsplan 2011 1.850.000.000 Guaranies zur Verfügung um Flugtickets zu erwerben. Parlamentarische Missionen können nun noch ausgedehnter stattfinden. Im Jahr 2010 musste die Summe von 500.000 US-Dollar für Flugtickets, Übernachtung und Verpflegung ausreichen während für 2011 die 440.000 US-Dollar ausschließlich… weiter lesen

Ein Tropfen auf den heißen Stein

Asunción: Bei einer großangelegten Kontrollaktion auf den Straßen Artigas und Santísima Trinidad wurden letzte Nacht 110 Motorräder und Personenkraftwagen wegen diverser Mängel beschlagnahmt. Eine hohe Anzahl an Fahrern mit Alkohol im Blut wurde ebenso von ihren Fahrzeugen getrennt. Der Erfolg der Durchführung hing vom Kontrollpunkt… weiter lesen

Landwirtschaftsministerium bohrt Tiefbrunnen auf Privatgelände

Ybytymi: Maschinen und Angestellte des Landwirtschaftsministeriums sind derzeit in Ybytymi, Provinz Paraguarí, beschäftigt einen Tiefbrunnen auf einem Privatgrundstück zu bohren, welches der Carlos Miranda gehört, einem Administrator des besagten Ministeriums. Seit dem vergangenen Mittwoch sind Angestellte der staatlichen Institution damit beschäftigt, auf der Quinta „María… weiter lesen

Fluggäste als „unwichtig“ abgestempelt

Asunción: Die Gewerkschaft der Flughafenangestellten „Cielo Paraguayo – Paraguayischer Himmel“ versicherte gestern, dass es nicht notwendig sei die Flughäfen zu modernisieren da die Einnahmen durch Fluggäste ohnehin zu gering sind. Die Priorität müsse man auf das Frachtgeschäft legen. „Wir haben nicht was man anbieten kann,… weiter lesen

Mehr Ordnung und Sicherheit als im Vorjahr

San Bernardino: So lautet das Motto für die Kampagne „Sommerplan SanBer“ den die Stadtverwaltung, Nationalpolizei, Straßenpolizei, Gesundheitsministerium und andere Institutionen gestern offiziell vorstellten. Die Repräsentanten jeder Institution stellten beim gestrigen Treffen ihre Pläne für den Sommer 2011-2012 vor. Richter und Staatsanwälte waren ebenso zugegen wie… weiter lesen

Offizielle Ernennungen abgelehnt

Asunción: Der Itaipú Direktor, Gustavo Codas Friedmann, sowie der Yacyretá Direktor, Fulgencio Rodríguez, müssen Platz machen. Gustavo Codas Friedmann, wurde vorübergehender Nachfolger von Carlos Mateo Balmelli auf dem Direktorenposten im zweistattlichen Wasserkraftwerk Itaipú. Fulgencio Rodríguez erbte sein Amt im Juli 2010 von Elba Recalde. Heute… weiter lesen