Fehlende Strategien verschlechtern Chance auf Rückkehr in den Mercosur

Asunción: Nach Ansicht des Wirtschaftswissenschaftlers Fernando Masi kompliziert sich die Position Paraguays in Bezug auf die Rückkehr in den Gemeinsamen Markt des Südens, was ökonomische Nacheile mit sich bringen kann. Von seiner Warte aus führt dies zu noch größerer Isolierung auf regionalem und über regionalem… weiter lesen

Einflussreiche Familie

Villarrica: Eine Angestellte der Stadtverwaltung von Villarrica manipulierte auf Anraten das Informatiksystem, damit gewisse Steuerzahler eine Erleichterung verspüren. Susana Ortigoza änderte auf Befehl des Bürgermeister Privatsekretärs Cristian Davalos gewisse Daten im System, so dass sein Schwiegervater Longhino Gimenez nur 3,5 statt 8 Millionen Guaranies Steuern… weiter lesen

Einwohner Pilars kündigen Protest gegen Atomkraftwerk in Argentinien an

Pilar: Örtliche Vertreter und Bewohner der Provinzhauptstadt von Ñeembucú kündigten baldige Proteste gegen die Errichtung eines Atomkraftwerks auf der anderen Seite des Rio Paraguay an. Puerto Cano, gegenüber von Pilar soll nach letzten Berichten der Presse der auserkorene Ort für das AKW der Carem Klasse… weiter lesen

Die Qual der Wahl

Asunción: Seit fast drei Monaten wird spekuliert mit welchen Personen Horacio Cartes sein Ministerkabinett besetzen wird. So interessant die Auswahl auch werden wird, sind die Loyalen in seinem Umfeld auf andere Posten scharf und zwar auf einen der Beraterposten bei Itaipú oder Yacyretá – bei… weiter lesen

Paraguay, ein exzellentes Land mit ungerechtfertigt schlechtem Ruf

Ciudad del Este: Paraguay ist ein exzellentes Land, welches einen schlechteren Ruf hat als es verdient. Die neue Regierung sollte eine straffe Kampagne starten, um dies wieder zu richten, sagte der Präsident des japanischen Unternehmens Fujikura Paraguay, Ignacio Ibarra. Die Firma produziert mit rund 1.500… weiter lesen

Paraguayischer Itaipu Direktor gönnt sich ein Schmankerl

Asunción: Seit dem 28. August 2008 ist Franklin Boccia bei Itaipu angestellt und seit dem 25. Juni 2012 paraguayischer Direktor der zwei staatlichen Körperschaft. Nach nur sechs Monaten auf einem der einflussreichsten Posten des Landes und einem Monatsgehalt von rund 100 Millionen Guaranies, kaufte er… weiter lesen

Grenzenlose Solidarität

Bergisch Gladbach: Das Marien Krankenhaus in Bergisch Gladbach erneuert sein Mobiliar und mustert stufenweise 180 gebrauchte und fast neuwertige Krankenbetten aus. Diese Geschenke könnten mit dem dazugehörigem Transport Paraguay erreichen. Dass der Transport aus Deutschland nach Paraguay kostenintensiv ist, braucht nicht betont werden. Allerdings ist… weiter lesen

Vorgezogener Frühjahrsputz

Asunción: Von den einen befürchtet und von den anderen als notwendig empfunden, erklärte der Präsident des Abgeordnetenhauses, Juan Bartolomé Ramírez, dass eine Großzahl von Angestellten des Parlaments ihre Posten räumen müssen. Jeder Abgeordnete hat die uneingeschränkte Freiheit sich so viel Berater zur Seite zu nehmen,… weiter lesen

Erste Erdbeer Ernte zum Verkauf bereit

Estanzuela: Erdbeer Bauern bereiten sich Stück für Stück auf die kommende Saison vor, die mit der jetzigen ersten Ernte ihren Auftakt feiert. Zwischen Areguá und Ypacarai werden diese ab diesem Wochenende angeboten. Im kommenden August, wenn die Großzahl der roten Früchte reif sind, wird wieder… weiter lesen

Paraguay beginnt Prozess um erneut Rindfleisch nach Europa zu exportieren

Asunción: Nachdem der Rindfleisch Markt in Chile wiedereröffnet werden konnte und die Produktion auf über 105 Estancias dafür erlaubt ist, richtet sich der Blick der Regierung und der Viehzüchter Richtung Europa. Die Reaktivierung des Rindfleischexports rückt in greifbare Nähe. Nach erste Gesprächen mit einer EU… weiter lesen

Causa Centenario sucht seinesgleichen

Asunción: Sieben Monate und 26 Tage sind vergangen seit dem ein minderjähriges Mädchen in dem Social Club Centenario vergewaltigt wurde, während sie an einer Geburtstagsfeier teilnahm. Der prestigreiche Klub, dem die ganze Publicity etwas zu viel für den Erhalt des guten Rufes war, erklärte kurz… weiter lesen

Das Wochenblatt E-Paper N° 9 – Besser informiert!

Acahay: Pünktlich zum Wochenende erscheint die 9. Ausgabe des Wochenblattes zum selber ausdrucken. Aus diesmal finden sie wieder interessante Themen aus diversen Bereichen, die nachfolgend aufgelistet sind: – Deutscher Betrüger ausgeliefert – Atomare Energieerzeugung am Rio Paraguay – Giros Tigo, neue Wege zu bestechen –… weiter lesen

Große Schweinerei nach Unfall

Pirapó: Ein Lastkraftwagen der 80 große Hausschweine zum Schlachthof transportierte verunfallte auf der Ruta 6, die Ciudad del Este und Encarnación verbindet. Der umgestürzte Laster auf Höhe von km 72 nahe dem Distrikt Pirapó erdrückte einige der geladenen Schweine. Die anderen Tiere wurden allesamt von… weiter lesen

Dieselpreis bleibt vorerst unverändert

Asunción: Der Finanzminister Manuel Ferreira prognostiziert einen stagnierenden Dollarkurs, weswegen eine Erhöhung de Dieselpreises verfrüht wäre und in Kürze eine Senkung notwendig machen würde. Interne sowie externe Faktoren sprechen für seine Einschätzung. Der Staatssekretär erklärte, dass der Höhenflug des nordamerikanischen Marktes ein baldiges Ende hat,… weiter lesen

Metrobus vs. Einschienenbahn

Asunción: Die Hauptstadt Paraguays möchte ganz bestimmt nicht die modernste Stadt des Kontinents sein aber eben auch nicht die rückständigste, wobei man hier geteilter Meinung sein kann. Fakt jedoch ist, dass es einige Volksvertreter gibt, die über den Tellerrand hinaus schauen und nach Alternativen suchen.… weiter lesen

Mehr Fahrzeuge und Baumaterialien statt Lebensmittel und Bekleidung

Asunción: Baumaterialien und Autos sind die Objekte die derzeit einen spürbaren Aufschwung verzeichnen. Während Zement, Ziegel, Baustahl und Bad Artikel Absatz Zuwächse von 40% verzeichnen sind es bei Fahrzeugen, meist Gebrauchte, immerhin 31,5%, zeigen Daten der Zentralbank auf. Im Fall der Baumaterialien ist es der… weiter lesen

Alles nur Fälschung?

San Lorenzo: Der Direktor eines staatlichen Kollegiums wurde von seinem Posten abgesetzt, weil Fotos im Netz in Umlauf kamen, die ihn mit einem minderjährigem Mädchen in knapper Unterwäsche zeigten. Während er, mit nicht der saubersten Vergangenheit von Fälschung spricht, zeigt eine genaue Analyse keinen Hinweis… weiter lesen

Paraguayischer Senat solidarisiert sich mit bolivianischem Präsident

Asunción: Auf Bitte des Senators Carlos Fillizola, wurde heute ein Projekt diskutiert und modifiziert beschlossen, welches nicht auf der Tagesordnung aufgeführt war, die Solidaritätsbekundung mit dem bolivianischem Präsidenten Evo Morales. In dem Antrag der Frente Guasu hieß es, sich mit Boliviens Staatschef zu solidarisieren und… weiter lesen

Carlos Filizzola: “Desorientiert statt neuer Weg”

Asunción: Die Regierung von Horacio Cartes und die Parteien die Teil des “Paktes für Paraguay” formen sind anstatt einen neuen Weg einzuschlagen mit nichts weiter beschäftigt als Ämter und Posten zu verteilen, urteilte gestern Senator Filizzola, dessen Parteigruppe Frente Guasu außen vor blieb. “Ich würde… weiter lesen

Mennoniten wollen Aquädukt administrieren

Loma Plata: Der Ex Präsident der Aquädukt Kommission, Dr. Fernando Wiens, erklärte, dass die Kooperativen des zentralen Chacos die Leitung der Trinkwasserversorgung durch das Aquädukt übernehmen wollen. Wiens meinte weiter, wenn die drei Kooperativen zusammen 51% der Aktionen einer S.A. haben, die per Gesetz gegründet… weiter lesen